PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U W Z

Windfensterrand

Der Windfensterrand beschreibt die Position deines Kites am dem er die geringste Power hat.
Wenn man den gesamten Windbereich in eine Uhr aufteilt, liegt bei 12 Uhr der Zenit.
Der Windfensterrad befindet sich nach dieser Aufteilung auf 3 und 9 Uhr. In diesem Bereich, hat der Kite am Wenigsten Zug und ist somit auch am angenehmsten zu halten.
Dies sieht man meistens wenn Fortgeschrittene Kitesurfer Ihren Kite an den Windfensterrand fliegen um ihre Boots anzuziehen. Dies machen sie genau aus dem Grund, dass der Kite dort so wenig Kraft hat, sodass man sich auf das anziehen der Bindungen konzentrieren kann und nicht auf den Kite achten muss.
Beim Fahren mit deinem Kite wirst Du auch relativ schnell sehen, dass dein Kite an den Windfensterrand wandert, da dort eine optimale Strömung anliegt und sich der Kite dort sehr gut steuern lässt.