Ride Engine

Ride Engine Trapeze
2017

2016 hat Ride Engine das Trapez mit seiner Hard-Shell Bauweise neu erfunden.  Als eine der größten Innovationen im Kite- und Windsurfsport der letzten Jahre haben wir jede Menge Wirbel verursacht und sind dieses Jahr mehr denn je zuvor davon überzeugt, dass wir den hohen Ansprüchen unserer Kunden gerecht werden können und der Meinung, dass wir das perfekte Trapez entwickelt haben.

Neu für 2017

+ überarbeiteter Hüftgurt mit verbesserter Spreader Bar Integration
+ stärkere Hard-Shell Nähte
+ zusätzliches Neopren im Hüftgurt für noch mehr Komfort
+ Kite Knife Tasche
+ Neue Größen: XS bis XXL jetzt verfügbar

 

 

Wir sind ein Ride Engine proShop.

Daher können wir alle Produkte in allen Größen kurzfristig liefern.

Sollte Ihre Größe aktuell nicht im Shop bestellbar sein, rufen Sie bitte an, wir können Ihnen dann mitteilen, wann der Artikel wieder ins Lager kommt.

 

 

Hex Core Series

„One Session in one of these and you will never go back“

Das innovative Hard-Shell Design, über das auch die Hex Core Trapeze verfügen, liefert enorme Bewegunsfreiheit und gleichzeitig perfekte Zug Verteilung des Kites über die gesamte Hüfte und den Rückenbereich.

Das weltweit erste Hard-Shell Trapez

Die Trapeze der Hex Core Series werden mit der viel bewährten und für die Trapezproduktion höchst innovativen Honey Comb Technologie hergestellt.Die Besonderheit aller Ride Engine Trapeze im Vergleich zu herkömmlichen Trapezen liegt im Hard-Shell Design des Rückenteils. Im Gegensatz zu konventionellen Trapezen verteil sich der Zug des Kites dank der dem Körper angepassten Hartschale auf den gesamten Rücken und verhindert zusätzlich durch perfekten Sitz jegliches verdrehen, oder verrutschen des Trapezes. Die kompakte Bauweise der Trapeze ermöglicht extrem viel Bewegunsfreiheit. Außerdem können Ride Engine Trapeze dank ihrer speziellen Bauweise bei geringerer Größe trotzdem mehr Zug verteilen als Modelle anderer Hersteller.

Hard-Shell Konstruktion

Das erste Hard-Shell Trapez auf dem Markt. Die Rückenplatte ist leicht, stabil und jede einzelne Größe ergonomisch perfekt auf den Körper abgestimmt. Der Zug  wird gleichmäßig über Gurte von der Spreader Bar auf die Rückenschale verteilt, ohne dass diese sich verformt, wie herkömmliche Trapeze es tun würden.

Perfekte Ergonomie

Aus hunderten Custom Formen verschiedener Rider kombiniert, passt sich die harte Trapezschale perfekt an die Kontur deines Rückens sowie deiner Hüfte an.

Extrem viel Bewegunsfreiheit

Das Trapez schmiegt sich perfekt an den Körper und bleibt dort wo es auch hingehört.
Kein Verdrehen, kein Verrutschen, kein Einquetschen.

Schmales Profil

Die Hard-Shell Bauweise ermöglicht ein schmales Trapez Profil bei trotzdem besserer Zug Verteilung als bei konventinonellen, höher geschnittenen Trapezen. Gleichzeitig erhöht sich die Bewegunsfreiheit extrem.

Fusion Foam

Die weiche Fusion Foam Polsterung passt sich perfekt dem Körper an und ist dabei gleichzeitig unglaublich bequem.

Slider Bar

Zum Wavekiten oder für Kiter, die sich beim Freeriden und Springen sowieso nicht aushaken ist die Ride Engine Slider Bar entwickelt worden. Hierbei wird der Chickenloop direkt in das „Sliding Rope“ der Spreader Bar eingehängt und kann sich so auf dem Tampen frei hin und her bewegen. Die Bewegunsfreiheit des Kiters wird dadurch enorm vergrößert. Zusätzlich minimiert die Slider Bar jegliches verrutschen des Trapezes am Körper, ganz egal wo der Kite im Windfenster steht.

Die Slider Bar ist in 4 verschiedenen Größen jeweils in Carbon oder Edelstahl Bauweise erhältlich.

Fixed Hook

Für Kiter die freestylen und sich aushaken wollen oder für Windsurfer bietet Ride Engine selbstverständlich einen klassischen Haken, wie man ihn auch von herkömmlichen Trapezen kennt. Der Wechsel von Fixed Hook auf Slider Bar und umgekehrt dauert höchstens 2 Minuten. Der Windsurf Haken wurde speziell auf die Bedürfnisse der Windsurfer abgestimmt und sieht wie ein gewöhnlicher Windsurf Hook aus.

Der Edelstahl Haken ist in 4 verschiedenen Größen jeweils als Kite oder Windsurf Modell erhältlich

 

Elite Series

Für die Elite Trapeze werden für die Hartschale extrem hochwertige Materialien verwendet. Eine extrem steife und leichte Rückenplatte aus Kohlefaser ermöglicht perfekte Zug Verteilung des Kites über die gesamte Hüfte und den Rückenbereich.

Extrem leicht, extrem steif und extrem Edel.

Das weltweit erste Trapez aus Kohlefaser

Die Trapeze der Elite Series werden mit der viel bewährten und für die Trapezproduktion höchst innovative Carbon Technologie hergestellt. Die Besonderheit aller Ride Engine Trapeze im Vergleich zu herkömmlichen Trapezen liegt im Hard-Shell Design des Rückenteils. Im Gegensatz zu konventionellen Trapezen verteil sich der Zug des Kites dank der dem Körper angepassten Hartschale auf den gesamten Rücken und verhindert zusätzlich durch perfekten Sitz jegliches verdrehen, oder verrutschen des Trapezes. Die kompakte Bauweise der Trapeze ermöglicht extrem viel Bewegunsfreiheit. Außerdem können Ride Engine Trapeze dank ihrer speziellen Bauweise bei geringerer Größe trotzdem mehr Kraft verteilen als Modelle anderer Hersteller.

Die Elite Series zeichnet sich durch ihre extrem leichte Bauweise und maximale Steifigkeit sowie Bewegunsfreiheit aus.

 

 

Hard-Shell Konstruktion

Das erste Hard-Shell Trapez auf dem Markt. Die Rückenschale ist leicht, stabil und jede einzelne Größe ergonomisch perfekt auf den Körper abgestimmt. Der Zug  wird gleichmäßig über Gurte von der Spreader Bar auf die Rückenschale verteilt, ohne dass diese sich verformt, wie herkömmliche Trapeze es tun würden.

Perfekte Ergonomie

Aus hunderten Custom Formen verschiedener Menschen kombiniert, passt sich die harte Trapezschale perfekt an die Kontur deines Rückens sowie deiner Hüfte an.

Extrem viel Bewegunsfreiheit

Das Trapez schmiegt sich perfekt an den Körper und bleibt dort wo es auch hingehört.
Kein Verdrehen, kein Verrutschen, kein Einquetschen.

Schmales Profil

Die Hard-Shell Bauweise ermöglicht ein schmales Trapez Profil bei trotzdem besserer Zug Verteilung als bei konventinonellen, höher geschnittenen Trapezen. Gleichzeitig erhöht sich die Bewegunsfreiheit extrem.

Fusion Foam

Die weiche Fusion Foam Polsterung passt sich perfekt dem Körper an und ist dabei gleichzeitig unglaublich bequem.

Slider Bar

Zum Wavekiten oder für Kiter, die sich beim Freeriden und Springen sowieso nicht aushaken ist die Ride Engine Slider Bar entwickelt worden. Hierbei wird der Chickenloop direkt in das „Sliding Rope“ der Spreader Bar eingehängt und kann sich so auf dem Tampen frei hin und her bewegen. Die Bewegunsfreiheit des Kiters wird dadurch enorm vergrößert. Zusätzlich minimiert die Slider Bar jegliches verrutschen des Trapezes am Körper, ganz egal wo der Kite im Windfenster steht.

Die Slider Bar ist in 4 verschiedenen Größen jeweils in Carbon oder Edelstahl Bauweise erhältlich.

Fixed Hook

Für Kiter die freestylen und sich aushaken wollen oder für Windsurfer bietet Ride Engine selbstverständlich einen klassischen Haken, wie man ihn auch von herkömmlichen Trapezen kennt. Der Wechsel von Fixed Hook auf Slider Bar und umgekehrt dauert höchstens 2 Minuten. Der Windsurf Haken wurde speziell auf die Bedürfnisse der Windsurfer abgestimmt und sieht wie ein gewöhnlicher Windsurf Hook aus.

Der Edelstahl Haken ist in 4 verschiedenen Größen jeweils als Kite oder Windsurf Modell erhältlich